eBook 'Kindersicherheit'

Die Kleinen in Sicherheit wissen – So schützen Sie Ihr Kind vor Gefahren
2017-02-25 12:20:15 /

Als Eltern wollen Sie möglichst immer alles richtig machen und Ihre Schützlinge vor allen denkbaren Gefahren schützen. Damit dieses Vorhaben nicht zu einer zu großen Belastung wird, ist es ratsam gleich von Anfang an einige Aspekte zu berücksichtigen. Dabei gilt es zunächst, die eigenen vier Wände kindersicher zu gestalten.

Das kindersichere Zuhause

Bedenkt man, dass 85 Prozent aller Verletzungen bei Kindern, die durch einen Arzt gehandelt werden müssen, auf Unfälle im Haushalt zurückzuführen sind, wird sehr deutlich, dass Sicherheitsmaßnahmen vor allem in der eignen Wohnung unerlässlich sind. Steckdosen werden dazu mit Kindersicherung versehen, Zimmerpflanzen außer Reichweite gebracht und die Treppen mit einer Gittertür versehen.

Genau hinsehen – versteckte Gefahren

Messer, Scheren und Feuer gehören zu den sichtbaren Gefahren, die sich leicht außer Reichweite Ihres Kindes bringen lassen. Anders verhält es sich jedoch, wenn die potenziellen Gefahren für das Auge unsichtbar bleiben. Eben dies ist der Fall bei Chemikalien und Schadstoffen. Nicht selten finden sich diese unter anderem in Kinderkleidung. Bei Kontakt mit der empfindlichen Kinderhaut, können sie Reizungen verursachen. So beispielsweise bei Weichmachern und Farbstoffen wie Anilin, die in der industriellen Herstellung von Kleidung immer wieder zum Einsatz kommen. Darüber hinaus stellen auch Weißmacher ein Gesundheitsrisiko dar. Diese stehen im Verdacht Allergien auszulösen. Wenn Sie für Ihre Kleinen neue Kleidung kaufen sollten Sie sich deshalb am besten an zertifizierte Textilien, wie das „oeko-tex“- Siegel und das Europäische Umweltzeichen halten, die für Schadstofffreiheit stehen.

Hände weg von Pflegeprodukten

Fast jedes Pflegeprodukt für Erwachsene ist auch für Kinder erhältlich. Leider bedeutet die Kennzeichnung „für Kinder geeignet“ jedoch nicht immer, dass die Produkte auch wirklich auf die Bedürfnisse von Kinderhaut eingehen. Viele Cremes und Shampoos aber auch Sonnencremes enthalten Zusätze, die für die empfindliche Haut von Babys und Kleinkindern nicht geeignet sind. Insbesondere hormonell wirkende Chemikalien stellen ein Gesundheitsrisiko dar. In Tierversuchen konnte diesen eine fortpflanzungsgefährdende Wirkung nachgewiesen werden. Aus diesen Gründen greifen Sie bei Pflegeprodukten am besten zu Naturkosmetikanbietern.

Viele weitere Tipps finden Sie außerdem in dem E-Book zum Thema Kindersicherheit.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen
Username:
Vielen Dank. Dein Kommentar wurde erfolgreich abgesendet und wird nach Überprüfung durch einen Moderator bald freigeschaltet.

Deine Bewertung: * * * * *

Kommentar absenden

Zufällige Ausflugsziele

Dauerhaft geschlossen

Haustierhof Reutemühle / Überlingen

Beim Krokodil / Ungerhausen
Dauerhaft geschlossen

Beim Krokodil / Ungerhausen

Im Biotop des Krokodils gibt es viele Tiere und Pflanzen zu beobachten und bestaunen. Hier erwarten Dich Kurzweil und ein liebevoll gestalteter Garten mit allerlei entdeckenswerten Flecken, Ecken und Verstecken.

Cambomare
Dauerhaft geschlossen

Cambomare

Das als Glaskuppelbau erbaute Cambomare erstreckt sich im Osten des Stadtbades mit einer großflächig angelegten Saunalandschaft und einer überdachten Badelandschaft. Als Attraktion des Bades gelten die zwei Rutschen: Die Black-Hole-Röhrenrutsche und die Crazy-River-Reifenrutsche, die an einen Wildfluss erinnert und deswegen nur mit speziellen luftgefüllten Reifen verwendet werden soll. Daneben wurde ein Gastronomiebereich mit Blick auf die Badelandschaft eingerichtet.

Für Kleinkinder gibt es den sogenannten Kids-Garden. Ein Strömungskanal mit einer großen Schwimmlagune, aus der in regelmäßigen Abständen Luft sprudelt, befindet sich hier ebenfalls. Es gibt auch eine versteckte Sprudelgrotte mit Massagedüsen. Das Außenbecken des Hallenbades enthält Sprudelliegen, Massagedüsen, Bodensprudler und Nackenduschen. Dieses Außenbecken wird auch im Winter betrieben.

Basilika
Dauerhaft geschlossen

Basilika

Die von 1737 bis 1766 erbaute Basilika ist eine der schönsten deutschen Barockkirchen, ein erhabenes Bauwerk von europäischem Rang. Von Februar bis November findet samstags um 14.00 Uhr eine Führung statt. Die weltberühmten Riepp-Orgeln in der Basilika gelten übereinstimmend handwerklich, konstruktiv, qualitativ und klanglich als eine Höchstleistung der Orgelbaukunst aller Zeiten. Für eine Hörprobe bestehen seit nahezu 50 Jahren Orgelkonzerte, die von Februar bis November samstags um 16.00 Uhr meist kostenlos dargeboten werden. Spenden zum Erhalt der Orgeln sind sehr erwünscht.

Du bist hier: