Zoo AugsburgDauerhaft geschlossen
Die idyllische Parkanlage des Augsburger Zoos liegt zentrumsnah am Rande des Siebentischwaldes

Zoo Augsburg

Webseite:http://www.zoo-augsburg.de/
Adresse:Brehmplatz 1, 86161 Augsburg
Kategorie: Zoo
Preis: 6-10€
Zeitaufwand: ganztags
Parkplatz vor Ort: ja
Wetterempfehlung: Schönwetter
Aktuelles Wetter vor Ort:Leichter Regen bei 20°C
Attribute:Zugang mit Kinderwagen möglichbarrierefreiBewirtung vor Ort vorhandenHunde erlaubt
Bewertung:
Bewertungen von TripAdvisor

Erholung und Entspannung im Zoo Augsburg

Alter Baumbestand, naturbelassenes Grün und zahlreiche Teiche und Wasserläufe laden zu Erholung und Entspannung ein.

Das Herzstück bildet das 3 Hektar große Afrika-Panorama, auf dem sich Giraffen, Zebras, Breitmaulnashörner und Kamerunschafe bewegen. Ein besonderes Highlight stellt die erste, für Besucher begehbare Affen-Anlage Bayerns dar. Die tagaktiven Kattas huschen und tollen zwischen den Besuchern in ihrem Außengehege herum und faszinieren mit ihren schwarz-weiß geringelten Schwänzen Groß und Klein. Im neuen Reptilienhaus, das 2012 fertig gestellt wurde, sind Bindenwarane, Segelechsen, grüne Baumpython und weitere Reptilien und Amphibien zu sehen.

Abenteuerspielplatz, Streichelgehege und vieles mehr…

Für die kleinen Besucher sind der große Abenteuerspielplatz, das Streichelgehege mit Zwergziegen und das Zoo-Bähnle die absolute Attraktion.

Die Highlights

Beliebte Beobachtungshighlights sind auch die Seebären-, Seehund- und Pelikan-Fütterungen. Und wer den Zoo noch intensiver kennen lernen möchte, kann – bis zum Mittwoch der Vorwoche – eine Führung buchen. Anekdoten aus dem Zooalltag, Wissenswertes, Spannendes und Lustiges beleuchten die Hintergründe in einem Zoo und machen die Wunder der Natur verständlicher. Und wer schon sein Lieblingstier gefunden hat, kann dieses bei einem Blick hinter die Kulissen noch besser kennen lernen (ebenfalls mit rechtzeitiger Buchung). So wird ein Zoobesuch zum unvergesslichen Erlebnis.

Über das Jahr verteilt, gibt es ein buntes Veranstaltungsprogramm. Unter www.zoo-augsburg.de findest du alle wichtigen Termine.
1000 kostenfreie Parkplätze, direkte Anbindung an den öffentlichen Busverkehr sowie mehrere Ausweichparkplätze vereinfachen die Anfahrt. Auch Hunde sind herzlich willkommen!

Der Naturschutzfonds des Augsburger Zoos

Seit einigen Jahren gibt es den Naturschutzfonds des Augsburger Zoos, an dem sich jeder Zoobesucher beteiligt. Mindestens 0,10 € fließen von jeder verkauften Eintrittskarte in den Fonds, der mit seinen Mitteln Projekte mit regionalem Bezug fördert, oder vor Ort Projekte von Arten unterstützt, die im Augsburger Zoo gehalten werden.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen
Username:
Vielen Dank. Dein Kommentar wurde erfolgreich abgesendet und wird nach Überprüfung durch einen Moderator bald freigeschaltet.

Deine Bewertung: * * * * *

Kommentar absenden

#zooaugsburg: Fotos von Instagram

Veranstaltungen vor Ort

Zur Zeit gibt es hier leider keine Veranstaltungen

Ganz neu ist der Imagefilm vom Zoo. In ganz unterschiedlichen und ungewöhnlichen Perspektiven ist es ein virtueller Streifzug durch das Gelände. Und sicherlich macht dies Lust auf mehr ...

Denn nur bei einem echten Besuch kann man "Tiere erleben wie sie wirklich sind"
Das Video auf Youtube

Zufällige Ausflugsziele

Schloss Hohenschwangau
Dauerhaft geschlossen

Schloss Hohenschwangau

Im 12. Jahrhundert wurde Schloss Hohenschwangau, Burg Schwanstein, wie es damals genannt wurde, das erste Mal urkundlich erwähnt.
Bis in das 16. Jahrhundert war es im Besitz der Ritter von Schwangau und wechselte in der darauf folgenden Zeit mehrfach seinen Besitzer.
Während verschiedener Kriege wurde es immer wieder schwer beschädigt.

1832 erwarb es der spätere König Maximilian II, Vater König Ludwigs II, und lies es nach Originalplänen im neugotischen Stil wiederaufbauen.
Die bayerische Königsfamilie nutzte es als Sommer- und Jagdresidenz.

König Ludwig II verbrachte hier nicht nur seine Kindheit sondern nutzte es bis zu seinem Tod 1886 als Sommerdomizil.

Seit 1928 ist Schloss Hohenschwangau im Besitz des Wittelsbacher Ausgleichfonds.

Eichhörnchenwald
Dauerhaft geschlossen

Eichhörnchenwald

Ein Traum für Groß und Klein: der Eichhörnchen-Wald in Fischen. Erlebe zahllose handzahme Eichhörnchen in freier Natur.

Hier heißt es dann ruhig sein: Die Eichhörnchen sind recht scheue Gesellen und nähern sich nur langsam.

Mitgebrachte Haselnüsse oder Walnüsse nimmt man am besten in die flache Hand und streckt diese dann vorsichtig aus. Die zutraulichen Eichhörnchen nehmen sich die Nüsse direkt aus der Hand – es kitzelt ein wenig, ist aber nicht unangenehm.

Der Eichhörnchen-Wald ist kein Wildpark, sondern ein ganz “normales” Waldstück, in dem sich die Eichhörnchen seit Jahren pudelwohl fühlen – Beschilderungen gibt es daher nicht – und Eintritt kostet’s natürlich auch nicht.

Schloss Zeil
Dauerhaft geschlossen

Schloss Zeil

Das Schloss Zeil liegt in der Nähe von Leutkirch auf einer eiszeitlichen Endmoräne, von wo aus man natürlich einen sehr schönen Blick über gesamt Leutkirch und die umliegenden Dörfer hat. Bei schönem Wetter und klarer Sicht reicht der Ausblick sogar bis zu den Alpen. Das bewohnte Schloss ist leider nicht begehbar – Hof, Kirche und Garten des Schlosses sind aber immer einen Besuch wert.

Für Besucher bietet Schloss Zeil einen wunderschönen Renaissance-Garten und einen netten Spaziergang um die Mauern des Anwesens und durch den Innenhof des Schlosses. Vom Garten aus können Rehe und Hirsche beobachtet und gefüttert werden. Auch die Kirche des Schlosses bietet einen wunderschönen Eindruck vom Prunk eines solchen Schlosses.

Burg Laubenbergerstein
Dauerhaft geschlossen

Burg Laubenbergerstein

Die Ruine der hoch- bis nachmittelalterlichen Burg Laubenbergerstein (auch Burg Laubenberg-Stein genannt) liegt etwa einen Kilometer nördlich von Immenstadt im Allgäu auf einem bewaldeten Hügel über der Iller südwestlich des Ortsteiles Stein im Allgäu. Die Anlage wurde ab 1977 durch den Heimatverein Immenstadt saniert und teilweise wiederaufgebaut.

Du bist hier: