kinder im allgaeu logo desk
MiniweltDauerhaft geschlossen
Modelleisenbahnschau auf einer Fläche von 300 qm

Miniwelt

GoogleMap Miniwelt  Oberstaufen
Webseite:http://www.miniwelt-oberstaufen.de/
Adresse:Wengen 15, 87534 Oberstaufen
Parkplatz vor Ort: ja
Kategorie: Sonstiges
Preis: keine Angabe
Zeitaufwand: mehrere Stunden
Wetterempfehlung: Schlechtwetter
Aktuelles Wetter vor Ort:Leichter Regen bei 20°C
Attribute:Zugang mit Kinderwagen möglichnicht barrierefrei
Bewertung:

Die H0 Modelllandschaft

Modelleisenbahnschau um die faszinierenden Fluss-Landschaften zwischen Rhein und Moseltal im Modell auf einer Fläche von 300 qm.

Zu sehen sind Landschaftsmotive des Rheins zwischen Bingen und Koblenz. Dieser Teil des Mittelrhein wurde am 27.06.2002 zum Weltkulturerbe der Unesco erklärt.

Auf 2400m Gleislänge mit 24 Schattenbahnhöfen sind z. Z. 204 Züge verschiedener Epochen im Einsatz. Für eine komplette Runde auf der Anlage ist ein Zug über sechs Stunden unterwegs, dabei taucht er immer wieder in der einen oder anderen Richtung auf.

Technische Daten zur Miniwelt

Gleislänge: ca. 2.400 Meter
Weichen: ca. 400 Stück
Züge: z. Z. 204 Züge
Waggons: z. Z. 2.430 Waggons
Bäume: ca. 26.000 Stück
Figuren: ca. 5.000 Stück
Gebäude: ca. 600 Stück
Hallengröße: ca. 800 m2
Anlagengröße: ca. 300 m2
Geländegestaltung: ca. 3.000 kg Gips

Sag uns deine Meinung! (0)

Username:
Vielen Dank. Dein Kommentar wurde erfolgreich abgesendet und wird nach Überprüfung durch einen Moderator bald freigeschaltet.

Deine Bewertung: * * * * *

Kommentar absenden

Veranstaltungen vor Ort

Zur Zeit gibt es hier leider keine Veranstaltungen

4007
4008
4009
4010

Sehenswert! Schön Detaigetreu...
Das Video auf Youtube

GoogleMap Miniwelt  Oberstaufen

Was kann man bei diesem Wetter im Allgäu noch unternehmen? (Klarer Himmel bei 26°C)

Bodenlehrpfad
Dauerhaft geschlossen

Bodenlehrpfad

Auf dem über 1,5km langen Bodenlehrpfad in Buchenberg lernen Kinder die Entstehung der Region Buchenberg und die Bedeutung des Illergletschers kennen. Der Lehrpfad zeigt, wie sich aus dem Gletscher einst Buchenberg und sein Umland formte.

Spurensuche im Bodenmöser

Dauerhaft geschlossen

Spurensuche im Bodenmöser


Direkt an Isny grenzt das Naturschutzgebiet Bodenmöser. Es setzt sich aus 31 Feuchtgebieten zusammen, darunter das Riedmüllermoos und die Eisenharzer Heide. Die Bodenmöser sind einer der großflächigsten Moorkomplexe Süddeutschlands, die aufgrund ihrer extensiven Nutzung noch eine Reihe seltener Tier- und Pflanzenarten beherbergen. Mehrere Wanderwege führen durch die einzelnen Lebensräume.

Starzlachklamm
Dauerhaft geschlossen

Starzlachklamm

Der natürliche Schöpfer der Klamm ist die Starzlach, die zwischen Grünten und Wertacher Horn in 1070m entspringt und von zahlreichen Rinnsalen gespeist wird.

Seit Jahrtausenden sucht die Starzlach ihren Weg über Felsabstürze und zwängt sich durch kesselförmige Wassermühlen in die Klamm.

Dauerhaft geschlossen

Naturlehrpfad / Knottenried

Du bist hier: