kinder im allgaeu logo desk

Kinder im Allgäu

Blog KinderImAllgaeu
2014-08-27 00:00:00 / Marcus Hasse

Kinder im Allgäu ist eine gemeinnützige Webseite für Eltern und Kinder im Allgäu. Diese Webseite soll helfen, Ausflugsziele, Unternehmungen und Veranstaltungen in unserem schönen Allgäu finden zu können.

Das Allgäu ist groß, weitläufig und voll mit spannenden und interessanten Attraktionen. Schlösser im Ostallgäu, Berge und Wandertouren im Oberallgäu, Wasserfälle im Westallgäu und Burgen und Kirchen im Ostallgäu. Es gibt viel zu entdecken.

Warum Kinder im Allgäu?

Oft bin ich mit meiner Frau auf der Suche nach Unternehmungen mit unseren Mädels. Ebenso oft musste ich erst lange googlen, um etwas Neues entdecken zu können, was auch den Kindern Spaß macht. Dadurch entstand die Idee zu Kinder im Allgäu, einer Webseite, auf der alle schönen Ausflugsziele im Allgäu gesammelt und beschrieben werden.

Inzwischen sind wir ein kleines Team von Eltern, das sich um die Pflege von Kinder im Allgäu kümmert. Wir schreiben Texte zu den Ausflugszielen, machen Fotos und sind immer wieder auf der Suche nach neuen Unternehmungen.

Diese Webseite ist dazu gedacht, auch dir bei der Suche nach dem nächsten Ausflug zu helfen. Wir hoffen, dass du hier etwas Neues entdecken und erleben kannst. Wir wünschen dir also hiermit viel Spaß beim Stöbern, Lesen und Erforschen.

Unterstützung für Kinder im Allgäu

Solltest du ein Ausflugsziel kennen, dass wir noch nicht auf Kinder im Allgäu gelistet haben, dann schreib mir bitte eine eMail an marcus@kinder-im-allgaeu.de.

PS: Ein großer Dank geht hier auch an die Facebook-Gruppe „Familien Ausflüge im Allgäu„, deren Mitglieder stark dabei geholfen haben, Ausflugsziele für diese Webseite zu finden und die auch geholfen haben, den ein oder anderen Beschreibungstext für die jeweiligen Unternehmungen zu schreiben und die Seiten mit Fotos zu füllen. Vielen Dank hierfür!

Wer Interesse hat, ebenso an dieser Webseite zu helfen, möge sich bitte per Mail an marcus@kinder-im-allgaeu.de wenden!

Sag uns deine Meinung! (0)

Kommentar hinzufügen
Username:
Vielen Dank. Dein Kommentar wurde erfolgreich abgesendet und wird nach Überprüfung durch einen Moderator bald freigeschaltet.

Deine Bewertung: * * * * *

Kommentar absenden

Was kann man bei diesem Wetter im Allgäu noch unternehmen? (Leichter Regen bei 2°C)

Miniwelt
Dauerhaft geschlossen

Miniwelt

Modelleisenbahnschau um die faszinierenden Fluss-Landschaften zwischen Rhein und Moseltal im Modell auf einer Fläche von 300 qm.

Zu sehen sind Landschaftsmotive des Rheins zwischen Bingen und Koblenz. Dieser Teil des Mittelrhein wurde am 27.06.2002 zum Weltkulturerbe der Unesco erklärt.

Auf 2400m Gleislänge mit 24 Schattenbahnhöfen sind z. Z. 204 Züge verschiedener Epochen im Einsatz. Für eine komplette Runde auf der Anlage ist ein Zug über sechs Stunden unterwegs, dabei taucht er immer wieder in der einen oder anderen Richtung auf.

Room of Secrets
Dauerhaft geschlossen

Room of Secrets

Die Tür zum Room of Secrets ist verschlossen und ihr seid darin gefangen. Doch der „Schlüssel zum Erfolg“ und damit zum Ausgang ist nicht einfach zu bekommen. Kniffelige Aufgaben und versteckte Hinweise warten darauf, von euch gelöst und gefunden zu werden. Aber - nur gemeinsam könnt ihr das Rätsel lösen. Eure Fähigkeit gemeinsam als Team zu arbeiten wird maßgeblich den Erfolg bestimmen - schafft ihr es, in sechzig Minuten aus dem Zimmer zu entkommen?

Eichhörnchenwald
Dauerhaft geschlossen

Eichhörnchenwald

Ein Traum für Groß und Klein: der Eichhörnchen-Wald in Fischen. Erlebe zahllose handzahme Eichhörnchen in freier Natur.

Hier heißt es dann ruhig sein: Die Eichhörnchen sind recht scheue Gesellen und nähern sich nur langsam.

Mitgebrachte Haselnüsse oder Walnüsse nimmt man am besten in die flache Hand und streckt diese dann vorsichtig aus. Die zutraulichen Eichhörnchen nehmen sich die Nüsse direkt aus der Hand – es kitzelt ein wenig, ist aber nicht unangenehm.

Der Eichhörnchen-Wald ist kein Wildpark, sondern ein ganz “normales” Waldstück, in dem sich die Eichhörnchen seit Jahren pudelwohl fühlen – Beschilderungen gibt es daher nicht – und Eintritt kostet’s natürlich auch nicht.

Cambomare
Dauerhaft geschlossen

Cambomare

Das als Glaskuppelbau erbaute Cambomare erstreckt sich im Osten des Stadtbades mit einer großflächig angelegten Saunalandschaft und einer überdachten Badelandschaft. Als Attraktion des Bades gelten die zwei Rutschen: Die Black-Hole-Röhrenrutsche und die Crazy-River-Reifenrutsche, die an einen Wildfluss erinnert und deswegen nur mit speziellen luftgefüllten Reifen verwendet werden soll. Daneben wurde ein Gastronomiebereich mit Blick auf die Badelandschaft eingerichtet.

Für Kleinkinder gibt es den sogenannten Kids-Garden. Ein Strömungskanal mit einer großen Schwimmlagune, aus der in regelmäßigen Abständen Luft sprudelt, befindet sich hier ebenfalls. Es gibt auch eine versteckte Sprudelgrotte mit Massagedüsen. Das Außenbecken des Hallenbades enthält Sprudelliegen, Massagedüsen, Bodensprudler und Nackenduschen. Dieses Außenbecken wird auch im Winter betrieben.

Du bist hier: